Ergebnisse der Stunde der Wintervögel

Foto: Manfred Kühn
Foto: Manfred Kühn

 

Heuer haben im Landkreis Dachau 285 Teilnehmer im Zeitraum vom 4.-6. Januar eine Stunde lang Vögel gezählt. Damit lag die Beteiligung klar unter derjenigen von 2018 (443 Teilnehmer).

In 225 Gärten (oder an anderen Beobachtungspunkten) ließen sich 7.638 Vögel sehen. Statistisch wurden damit 33,95 Vögel pro Garten beobachtet. Im Vergleich zu 2018 (35 Vögel pro Garten) waren ein bisschen weniger Vögel zu sehen.

Und hier die Ergebnisse im Einzelnen:

1. Platz: Feldsperling     1.712 Ex.

2. Platz: Haussperling    1.023 Ex.

3. Platz: Kohlmeise           808 Ex.

4. Platz: Amsel                    760 Ex. 

5. Platz: Blaumeise              563 Ex.

6. Platz: Buchfink                553 Ex.

7. Platz: Grünfink                375 Ex.

8. Platz: Erlenzeisig             201 Ex.

9. Platz: Rotkehlchen           195 Ex.

10. Platz: Elster                   176 Ex.

 

 

LBV-Kinder spähen mit Hartmut Lichti nach Vögeln an der Winterfütterung
LBV-Kinder spähen mit Hartmut Lichti nach Vögeln an der Winterfütterung
© Landesbund für Vogelschutz in Bayern e.V.
zum Anfang
Mitglied werden
LBV Naturshop
LBV QUICKNAVIGATION